Meine Non-Plus-Ultra-Spülung! » Beautymonster
Du bist hier: Home > Haarpflege > Meine Non-Plus-Ultra-Spülung!

Meine Non-Plus-Ultra-Spülung!

April 5th, 2013

Heee da draußen!

Heute stelle ich euch meine aaabsolute Lieblingsspülung vor: die Alverde Intensiv-Aufbau-Spülung mit Amaranth.

Hierbei handelt es sich um eine Spülung für stark pflegebedürftiges Haar. Da mein Haar sehr zu Trockenheit neigt (tägliches Waschen, Föhnen usw.) brauche ich etwas, das stark dagegen angeht. Und das habe ich mit der Amaranthspülung gefunden.

Anmerkung vorweg: ich nutze nur silikonfreie Produkte zur Haarpflege. Sind die Haare von einem Silikonmantel umhüllt, gelangt die Pflege nicht an das Haar, da das Silikon dieses versiegelt. Ich weiß also nicht, wie die Spülung ist, wenn man silikonhaltige Produkte verwendet.alverde amaranth 😉

Die Spülung ist sehr dickflüssig, wie ich finde. Daher ist die bei längerer Benutzung etwas schwierig aus er Flasche zu bekommen, für den letzten Rest verdünne ich sie daher immer mit Wasser. Anderenfalls würde sehr viel vom Produkt in der Flasche bleiben.
Einmal in die Haare massiert spüre ich die Reichhaltigkeit quasi schon. Ich lasse die Spülung einige Minuten einwirken, spüle sie dann gründlich(!) aus. Alles, was nicht gründlich ausgewaschen ist, könnte hinterher schmierige Haare verursachen. :/
Nach dem Trocknen sehen die Spitzen schön genährt aus und fühlen sich gut an. Gepflegt eben.

Der Duft ist gar nicht so schlimm, wie ich es anfangs immer von Naturkosmetik erwartet hatte. Klar riecht da nichts nach exotischen Früchten, Kaugummi oder eigenwilligem Parfum. Eher etwas herb, mit einem etwas typischen Naturkosmetik-Charakter. Aber im trockenen Haar bleibt kaum eine Duftnote zurück, sodass man z.B. problemlos Parfum auftragen kann, ohne dass dessen Duft beeinträchtigt wird.

Bezahlen tut man für 200ml 2,25€, was ich bei der Leistung völlig gerechtfertigt finde. Dazu ist sie auch noch recht ergiebig, man braucht nämlich gar nicht so viel, auch wenn sie sehr dickflüssig ist.

 

Die Inhaltsstoffe:

Aqua, Cetearyl Alcohol, Alcohol, Stearamidopropyl Dimethylamine, Glycine Soja (Oil), Glycerin, Myristyl Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium PCA, Lauroxyl Sarcosine, Amaranthus Caudatus (Seed Extract), Hydroxyethylcellulose, Panthenol, Panthenyl Ethyl Ether, Tocopherol, Helianthus Annuus (Seed Oil), Sodium Hyaluronate, Ubiquinone, Ascorbyl Palmitate, Hydrogenated Lecithin, Ceramide 3, Parfum, Linalool, Limonene, Geraniol, Benzyl Salicylate

 

Mein Fazit: natürlich keine Wunderspülung, leider kann man vorhandene Schäden ja nicht mehr reparieren. Aber auf lange Sicht eine sehr gute Wahl für alle, die mit trockenem, strapazierten Haar zu kämpfen haben. Daumen hoch von mir! Mein absoluter Liebling seit mittlerweile über einem Jahr. Und ich nutze sie fast täglich! 🙂

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit der Spülung gemacht? Oder etwa ganz andere? Was ist euer Spülungs-Favorit?

 

Viele Grüße
Isa

Leave a Reply